Home
Die Wohnung
Preis & Leistung
Belegungsplan
Impressionen
Ausflugsziele
Veranstaltungen
Kontakt & AGB
Gästebuch
Anreise

Kontakt

Wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung!

Nehmen Sie doch einfach Kontakt mit uns auf. Auf spezielle Einzelheiten geben wir gerne nähere Auskünfte, bei individuellen Anliegen finden wir eine gemeinsame Lösung. In jedem Fall stehen wir Ihnen mit Rat, Tat und Antworten zur Seite.

Michael & Anke Lischka

E.-Thälmann-Str. 7

03103 Neupetershain

Persönlich am Telefon unter: 035751-12352

Per Email: fewo-haus7@web.de

Bankverbindung:

Kontoinhaber: Michael und Anke Lischka

Kontonummer: 1008190157

BLZ: 120 300 00

IBAN: DE13 1203 000 1008 1901 57

BIC: BYLADEM1001

Auch für Kritik und Anregungen, Wünsche und Änderungsvorschläge haben wir stets ein offenes Ohr.

 

AGB - Allgemeine Geschäftsbedingungen

Die AGB sind Vertragsgrundlage. Änderungen bedürfen der Schriftform. Vermieter ist:

Familie Michael und Anke Lischka

Ernst-Thälmann-Str. 7

03103 Neupetershain

Telefon 0357512-12352

fewo-haus7@web.de

Eine vom Mieter vorgenommene und vom Vermieter akzeptierte Reservierung begründet zwischen den beiden Parteien ein Vertragsverhältnis und gilt als verbindlich. Es handelt sich um eine möblierte Vermietung auf Zeit, im Folgenden als Mietvertrag bezeichnet. Wie alle Verträge kann auch der Mietvertrag nur im Einverständnis beider Parteien gelöst werden.

Die Verfügbarkeit der Wohnung kann nicht ausdrücklich garantiert werden. Der Vermieter ist berechtigt geringfügige gestalterische Abweichungen von Beschreibungen und Bildern im Mietangebot zuzulassen.

Im Einzelnen ergeben sich aus dem Mietvertrag folgende Rechte und Pflichten:

§1 Die Buchung erfolgt über den buchenden Besteller für alle in der Buchung genannten Personen. Sollte der Buchende nicht gleichzeitig Nutzer bzw. Mieter der Wohnung werden, so haftet er dennoch mit allen angemeldeten Personen gesamtschuldnerisch.

§2 Der Mietvertrag gilt als geschlossen, wenn die Wohnung vom Bucher/Mieter bestellt und vom Vermieter bestätigt wurde. Für die Buchung und Bestätigung ist sowohl die schriftliche (Fax, Email, Brief), als auch die Mündliche (telefonische) Form bindend. Der Mietvertrag verpflichtet Mieter und Vermieter zur Einhaltung und kommt nur zwischen Vermieter und Mieter, sowie die ihn begleitenden Personen zustande. Eine nicht genehmigte Untervermietung fremder Übernachtungsgäste ist nicht gestattet.

§3 Der Vermieter verpflichtet sich, dem Mieter die Wohnung in einwandfreier Beschaffenheit nach gesetzlichen Vorschriften oder marktüblichen Gepflogenheiten zur Verfügung zu stellen.

§4 Ein Rücktritt (Stornierung) muss schriftlich oder telefonisch an den Vermieter erfolgen. Für den Zeitpunkt des Eingangs der Erklärung ist ausschließlich das Eingangsdatum beim Vermieter maßgeblich.

1)     Bei Stornierung bis zu 60 Tage vor Reiseantritt entstehen keine Kosten.

2)     Bei Stornierung innerhalb 30-59 Tage vor Mietbeginn sind 20% des bestätigten Mietpreises, sowie 15,00€ Bearbeitungsgebühr zu zahlen.

3)     Bei Stornierung innerhalb 14-29 Tage vor Mietbeginn sind 50% des bestätigten Mietpreises, sowie 15,00€ Bearbeitungsgebühr zu zahlen.

4)     Bei Stornierung ab dem 13. Tag vor Mietbeginn sind 80% des bestätigten Mietpreises, sowie 15,00€ Bearbeitungsgebühr zu zahlen.

5)     Bei vorzeitiger Beendigung des Mietverhältnisses oder Nichtanreise besteht für den Mieter kein Ersatzanspruch für die nicht in Anspruch genommenen Miettage, der errechnete Mietpreis ist zu 100% zu zahlen.

Es wird empfohlen eine Reiserücktrittversicherung zur Absicherung gegen eventuell entstehende Kosten abzuschließen.


§5 Die Anreise erfolgt am ersten gebuchten Tag ab 15:00Uhr. Sollte die Anreise nach 18:00Uhr erfolgen, ist der Vermieter rechtzeitig zu informieren. Die Schlüsselübergabe erfolgt vor Ort oder nach Vereinbarung. Sollte das Mietobjekt ausnahmsweise nicht ab 15:00 Uhr zur Verfügung stehen, kann der Mieter keine Schadenersatzansprüche geltend machen.

Am Abreisetag muss der Mieter die Wohnung bis 11:00Uhr verlassen, um dem Vermieter Gelegenheit zu geben, diese für den nachfolgenden Mieter wieder herzurichten. In Absprache und mit Zustimmung des Vermieters kann der Zeitpunkt der Abreise verlegt werden. Der Vermieter behält sich vor, eine verspätete Abreise in Rechnung zu stellen.

Die Wohnung ist am Abreisetag in ordentlichem Zustand zu hinterlassen. Das Geschirr, Gläser und Sonstiges sind zu reinigen. Ferner muss die Benutzung eines vorhandenen Geschirrspülers abgeschlossen und der Kühlschrank ausgeräumt sein.

Der Ankunftstag gilt als Miettag und wird auch so berechnet. Der Abreisetag wird nicht berechnet.

§6 Die Ferienwohnung wird vom Vermieter in einem ordentlichen und sauberen Zustand übergeben. Sollten Mängel bestehen oder während der Mietzeit auftreten, ist der Vermieter hiervon unverzüglich zu informieren.

Sollte es zu Schäden in der Ferienwohnung kommen, ist der Vermieter unverzüglich in Kenntnis zu setzen. Der Mieter haftet für die von ihm verursachten Schäden am Mietobjekt, dem Inventar und den Gemeinschaftseinrichtungen, z.B. kaputtes Geschirr, Schäden am Mobiliar u.ä.

Sollte eine Haftpflichtversicherung bestehen, ist der Schaden der Versicherung zu melden. Dem Vermieter ist der Name und die Anschrift, sowie die Versicherungsnummer der Versicherungsgesellschaft mitzuteilen. Besteht keine Haftpflichtversicherung, kommt der Mieter persönlich für den entstandenen Schaden auf.

Für verlorene Schlüssel berechnet der Vermieter die entstandenen Kosten für den Einbau eines neuen Schließsystems zzgl. 25,00€ Bearbeitungsgebühr.

§7 Hausordnung

1)     Die Wohnung und Einrichtungsgegenstände sind vom Mieter fürsorglich zu behandeln. Insbesondere elektrische Geräte sind nur entsprechend der Gebrauchsanweisung und für deren Zwecke zu benutzen.

2)     Beim Verlassen der Wohnung sollen die Fenster geschlossen oder in Kippstellung sein. Besonders im Winter bitten wir sie, für ausreichende Lüftung zu sorgen.

3)     Des Weiteren ist beim Verlassen der Wohnung das Licht zu löschen und eventuell die Heizung runter zu drehen. Achten sie besonders darauf, dass die Herdplatten abgestellt sind.

4)     Fahrräder und ähnliche Sportgeräte sollten in unserem separaten Abstellraum gelagert werden.

5)     Übermäßiger Lärm, insbesondere nach 22:00Uhr ist, mit Rücksicht auf andere Hausbewohner und umliegende Anwohner, zu vermeiden.

6)     Die Benutzung der Terrasse und Grillmöglichkeit, sowie die Benutzung der Tischtennisplatte erfolgen auf eigene Gefahr.

7)     Ein Fahrzeug kann auf dem Hof des Vermieters für die Zeit der Mietdauer geparkt werden. Der Vermieter übernimmt keine Haftung.

8)     Die Benutzung der Wege zur Wohnung, in der Wohnung, der Treppen und der Einrichtung erfolgen auf eigene Gefahr des Mieters.

9)     Die Ferienwohnung darf nur von den bei der Buchung genannten Personen benutzt werden. Sollte die Wohnung von mehr Personen als vereinbart genutzt werden, ist für diese ein gesondertes Entgelt zu zahlen, welches sich aus dem aktuellen Mietpreis ergibt. Der Vermieter ist über zusätzliche Übernachtungsgäste mind. 24 Stunden vorher zu informieren. Die Wohnung ist für bis zu 4 Erwachsene und ein Kleinkind, sowie ein Haustier ausgelegt. Bei nicht genehmigten zusätzlichen Gästen hat der Vermieter das Recht der fristlosen Kündigung

10) Eine Untervermietung und Überlassung der Wohnung an Dritte ist nicht gestattet.

11) Das Mitbringen eines Haustieres (Hund, Katze) muss dem Vermieter bei der Buchung angezeigt werden. Es ist untersagt Haustiere auf nicht dafür vorgesehene Schlafplätze, wie Betten, Sofa, Sessel zu lassen. Der Mieter hat einen geeigneten Schlafplatz für das Haustier mitzubringen. Bei Zuwiderhandlung kann der Vermieter eine extra Gebühr in Höhe von 30,00€ für die zusätzliche Reinigung verlangen.

§8 WLAN

1)     Der Vermieter stellt in seinem Mietobjekt einen Internetzugang über WLAN zur Verfügung. Er gestattet dem Mieter für die Dauer seines Aufenthaltes in der Ferienwohnung eine Mitbenutzung des WLAN. Die Mitbenutzung ist eine kostenlose Serviceleistung und ist jederzeit widerruflich. Der Mieter hat nicht das Recht, Dritten die Nutzung des WLAN zu gestatten.

2)     Der Vermieter übernimmt keine Gewähr für die tatsächliche Verfügbarkeit, Geeignetheit oder Zuverlässigkeit des Internetzugangs für irgendeinen Zweck. Er ist jederzeit berechtigt den Betrieb des WLAN ganz, teilweise oder zeitweise einzustellen oder weitere Mitnutzer zuzulassen. Der Vermieter behält sich insbesondere vor, nach eigenem Ermessen und jederzeit den Zugang auf bestimmte Seiten oder Dienste über das WLAN zu sperren (z.B. Gewaltverherrlichende, pornografische oder kostenpflichtige Seiten)

3)     Die Nutzung erfolgt durch Eingabe eines Codes. Die Zugangsdaten sind nur zum persönlichen Gebrauch des Mieters bestimmt und dürfen in keinem Fall an Dritte weiter gegeben werden. Der Mieter verpflichtet sich, die Zugangsdaten geheim zu halten. Der Vermieter hat jederzeit das Recht die Zugangsdaten zu ändern.

4)     Der Mieter wird darauf hingewiesen, dass das WLAN nur den Zugang zum Internet ermöglicht, Virenschutz und Firewall stehen nicht zur Verfügung. Der unter Nutzung des WLAN hergestellte Datenverkehr erfolgt unverschlüsselt. Die Daten können daher möglicherweise von Dritten eingesehen werden. Der Vermieter weist ausdrücklich darauf hin, dass die Gefahr besteht, dass Schadsoftware(z.B. Viren, Trojaner usw.) bei der Nutzung des WLAN auf das Endgerät gelangen können.

5)     Für die über das WLAN übermittelten Daten, die darüber hinaus in Anspruch genommenen kostenpflichtigen Dienstleistungen und getätigten Rechtsgeschäfte ist der Mieter selbst verantwortlich. Besucht der Mieter kostenpflichtige Internetseiten oder geht er Verbindlichkeiten ein, sind die daraus resultierenden Kosten von ihm selbst zu tragen.

6)    Der Mieter ist verpflichtet bei der Nutzung des WLAN das geltende Recht einzuhalten. Er wird insbesondere:

a.      das WLAN weder zum Abruf noch zur Verbreitung von sitten- oder rechtswidrigen Inhalten nutzen

b.      keine urheberrechtlich geschützten Güter widerrechtlich downloaden, vervielfältigen, verbreiten oder zugänglich machen

c.      die geltenden Jugendschutzvorschriften beachten

d.      keine belästigenden, verleumderischen oder bedrohenden Inhalte versenden oder verbreiten

e.      das WLAN nicht zur Versendung von Massennachrichten, so genannten Spam-Mails und / oder anderen Formen unzulässiger Werbung nutzen.

Verstöße führen zur fristlosen Kündigung des Mietverhältnisses und zur Anzeige bei der Polizei!

Der Mieter stellt den Vermieter von sämtlichen Schäden und Ansprüchen Dritter frei, die auf einer rechtswidrigen Verwendung des WLAN durch den Mieter oder seiner Mitmieter beruhen. Gleiches gilt für einen Verstoß gegen diese Vereinbarung und erstreckt sich auch auf etwaige damit zusammenhängende Kosten oder Aufwendungen.

Erkennt der Mieter oder muss er erkennen, dass eine solche Rechtsverletzung oder ein solcher Verstoß vorliegen oder drohen, hat er den Vermieter unverzüglich zu informieren.

§9 Der volle Mietpreis ist spätestens am Abreisetag für die vom Mieter gebuchte Personenzahl und Zeit gemäß dem Preisverzeichnis in bar zu zahlen.

Die aktuellen Preise, sowie die Saisonzeiten können auf der Internetseite www.clickrein.de unter „Preis & Leistung“ oder auf der Rückseite des ausliegenden Flyers eingesehen werden.

§10 Datenschutzerklärung

Personengebundene Daten des Mieters  werden nur im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG), sowie des Telemediengesetz (TMG) erhoben. Sie werden Dritten nur insoweit zugänglich gemacht, als das dies zur Abwicklung der Vermietung notwendig ist, z.B. einer Versicherungsgesellschaft im Schadenfall

§11 Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass der Vermieter die Wohnung zum Zwecke wichtiger Arbeiten, zur Vermeidung von Unglücken oder Unfällen, bzw. wenn es zur Sicherheit des Hauses notwendig ist, auch während der Abwesenheit des Mieters betreten kann. Das gilt auch für vom Vermieter beauftragte Personen. Der Vermieter übernimmt keine Haftung für Wertgegenstände.

§12 Gerichtsstand für sämtliche zwischen den Parteien aus dem Vertragsverhältnis ergebenden Streitigkeiten ist das Gericht, in dessen Bezirk sich die Ferienwohnung befindet. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

§13 Salvatorische Klausel

Sollten einzelne dieser AGB unwirksam oder nichtig sein, bzw. werden, so berührt dies nicht die Rechtswirksamkeit der übrigen Vertragsinhalte. Die beiden Vertragsparteien verpflichten sich, die rechtsunwirksame Bestimmung durch eine Rechtswirksame, die dem wirtschaftlichen Zweck und dem sinngemäßen Inhalt der ungültigen Regelung am nächsten kommt, zu ersetzen. Im Übrigen gelten die gesetzlichen Vorschriften.

Der Mieter erklärt sich mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Ferienwohnung Haus7, sowie der Hausordnung einverstanden. Die Einverständniserklärung erfolgt mit der Buchung.

Bei Verstößen gegen die AGB oder die Hausordnung ist der Vermieter berechtigt, das Mietverhältnis sofort und fristlos zu kündigen. Ein Rechtsanspruch auf Rückzahlung des Mietzinses oder eine Entschädigung besteht nicht. Mündliche oder schriftliche Nebenabreden sind nicht getroffen. Änderungen und Ergänzungen bedürfen zu ihrer Rechtswirksamkeit der Schriftform. Das Gleiche gilt für den Verzicht auf die Schriftformerfordernis.

 

 

Stand 28.05.2013

Micael und Anke Lischka

Ferienwohnung "Haus 7" Michael & Anke Lischka | fewo-haus7@web.de